Der Fremdenverkehrsort St. Thomas liegt inmitten der Waldeifel im Tal der Kyll. In der Gemeinde leben rund 300 Einwohner. Die Gemarkung umfasst eine Fläche von 9,13 Quadratkilometer. Der Ort liegt auf einer Höhe von 288 Metern über NN und verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen:

Die Autobahn A60 ist in einer Entfernung von acht Kilometer über die Anschlussstelle Badem zu erreichen. An das regionale Straßennetz ist St.Thomas über die neu ausgebaute Landesstraße 24 angebunden. Mit dem Bahnhof verfügt der Ort über die Anbindung an die Bahnstrecke zwischen Trier und Köln.
St. Thomas ist Anliegergemeinde am Kylltalradweg. Zahlreiche Wanderwege und Angelmöglichkeiten in der Kyll sind touristische Anziehungspunkte. Mit der Verfügbarkeit von VDSL mit 50 Mbit/s ist St. Thomas mit einer schnellen Internetverbindung versorgt.

Das Exerzitienhaus des Bistums Trier ist überregional bekannt. Hier finden die Menschen Ruhe und Besinnung auf das Wesentliche. Die Einrichtung ist im ehemaligen Zisterzienserinnenkloster, das zusammen mit seiner Kirche dem Heiligen Thomas Becket geweiht ist, untergebracht. Mitte der 1980iger Jahre wurde die historische Klostermühle nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten restauriert.

Mit dem Sägewerk Enders ist St.Thomas Standort des größten Eichenholzsägewerkes in Rheinland-Pfalz. Rund 15.000 Festmeter Rundholz werden hier jährlichen eingeschnitten. Der innovative Betrieb ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und bietet eine breite Produktpalette.

Zur Ortsgemeinde St. Thomas gehören auch die Ortsteile Bruderholz und St. Johann. Die beschaulichen Ortsteile liegen in reizvoller Landschaft und bieten Natur pur in Ruhe und Beschaulichkeit.

Sankt Thomas Ortsansicht
Sankt Thomas Ortsansicht
Zisterzienserinnenabtei mit Klosterkirche
Foto Zisterzienserinnenabtei mit Klosterkirche
Radwanderer am Klostertor
Radwanderer am Klostertor
Ortsteil St. Johann
Ortsteil St. Johann
Unteres Klostertor
Unteres Klostertor
Klostermühle
Klostermühle
Ortsteil Bruderholz
Ortsteil Bruderholz