Interessantes Onlineangebot des Statistischen Landesamtes - Integrierte Geowebdienste erweitern die Regionaldatenangebote

Wer wissen will, wie viele Berufspendler in seinem Ort wohnen, wie viele Arbeitsplätze angeboten werden, die Kinderzahl an Schulen und Kindertagesstätten und vieles mehr, der wird im Onlineangebot des Statistischen Landesamtes unter www.statistik.rlp.de fündig. Bereits seit einigen Jahren stehen dort die Regionaldaten für viele Sachthemen zur Verfügung. Unter dem Titel "Meine Heimat" sind die Daten bis auf Ebene der Ortsgemeinden verfügbar; ebenfalls interessant, sind die entsprechenden Daten zur historischen Entwicklung.

Neu hinzugekommen im Onlineangebot des Statistischen Landesamtes sind die integrierten Geowebdienste. Diese Inhalte sind aber auch über weitere Portale (Geoportale und Open-Government-Data-Portale) auffindbar und aufrufbar, insbesondere über das Geoportal des Landes Rheinland-Pfalz (www.geoportal.rlp.de)

Die Geowebdienste stellen für das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz eine wichtige Ergänzung des umfangreichen Regionaldatenangebots dar. Sie sind ein gutes Mittel, um kleinräumige Strukturen und Veränderungen auf einen Blick erfassen zu können. Die in den Kartendarstellungen des Statistischen Landesamtes übliche Verwendung von zwei Farben sowie die entsprechenden farblichen Abstufungen zeigen die Stärke der Ausprägung in den verschiedenen Regionen an. Das gilt für die Verbandsgemeinde- und die Kreisebene uneingeschränkt, bei der Gemeindeebene ergeben sich gewisse Restriktionen, die u.a. mit den kleinteiligen Strukturen des Landes begründet sind.

Wer sich die Geowebangebote über die Homepage des Statischen Landesamtes erschließt, erhält zusätzlich zur Kartenansicht eine HTML-Tabelle. In der Regel werden die Indikatoren zu mehreren verwandten Karten - beispielsweise Altersklassen - in einer gemeinsamen Tabelle dargestellt.

Die ständige Weiterentwicklung des Onlineangebotes des Statistischen Landesamtes fußt letztendlich auf die Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie der Europäischen Union aus dem Jahre 2007. Die rechtliche Umsetzung der INSPIRERichtlinie geschieht in Deutschland durch das "Gesetz über den Zugang zu digitalen Geodaten" (GeoZG) und die entsprechenden Gesetze in den Bundesländern. Die Durchführungsbestimmungen zur INSPIRE-Richtlinie sind fachliche, technische und organisatorische Konkretisierungen - insbesondere zu Metadaten, europäisch harmonisierten Datenmodellen und Netzdiensten - und als EU-Verordnungen unmittelbar geltendes Recht in Deutschland.
Übrigens: Aktuelle Daten zur Bevölkerung findet man unter rlp.direkt.de. Dort stehen monatliche Auswertungen pro Gemeinde zur Verfügung. (RSch)

Regionalisierte Grafik der VG aus dem Geowebdienst statistik.rlp.de
Regionalisierte Grafik der VG aus dem Geowebdienst statistik.rlp.de