Am westlichen Rande der Verbandsgemeinde Bitburger Land, auf dem Höhenrücken zwischen Enz und Prüm, liegt der Ort Brimingen. Die Gemarkung umfasst 592 ha, davon sind etwa 70 ha Wald.  Die Höhe über NN beträgt 420 m.

Zum 01.01.2018 wurde die Ortsgemeinde per Landesgesetz umgebildet. Die Nachbargemeinde Hisel wurde aufgelöst und ihr Gebiet in die Ortsgemeinde Brimingen eingegliedert. Diese Fusion fand auf freiwilliger Basis statt.

Etwa 100 Einwohner bewohnen dieses schöne Eifelörtchen. Brimingen ist überwiegend landwirtschaftlich strukturiert, was sich auch in den zahlreichen historischen Stockgütern widerspiegelt. In Brimingen gibt es in zwei Neubaugebieten noch wenige freie Baustellen zu erwerben.

Die Arbeitnehmer pendeln vorwiegend in die Kreisstadt Bitburg oder in das benachbarte Luxemburg, wobei am Ortsrand von Brimingen, verkehrsgünstig an der B 50 (Bitburg-Vianden), von privater Hand ein Gewerbepark vorhanden ist. Im Ort befindet sich außerdem ein Hotel.

Aktuelle Einwohnerzahlen können Sie unmittelbar aus dem landesweiten Service rlp-direkt abrufen.
Weitere Strukturdaten zu der Ortsgemeinde, z. B. zur Finanzlage, Beschäftigtenzahlen, Bildung, etc., können Sie aus dem Angebot des Statistischen Landesamtes entnehmen.