Die Ortsgemeinde liegt in einer Talmulde 10 km südlich von Bitburg. Entlang der südöstlichen Gemarkungsgrenze verläuft die alte Römerstraße Trier-Köln, die heutige B 51. Die Gemarkung umfasst 1.080 ha, davon sind 170 ha Wald. Die Höhe beträgt 300 - 391 m über NN. Rund 400 Einwohner leben in Meckel.

Der überwiegende Teil der Einwohner ist in Bitburg, Trier oder in Luxemburg beschäftigt. In Meckel gibt es einige Haupt- und Nebenerwerbslandwirte, ein Dorfgasthaus mit Restaurant und Hotel und eine Raststätte mit Tankstelle (unmittelbar an der B 51). Außerdem bietet ein Steinbruchbetrieb vor Ort Arbeitsplätze.

Meckel gehörte 1991 im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" zu den schönsten Dörfern Deutschlands und wurde mit einer Goldplakette
ausgezeichnet.

Aktuelle Einwohnerzahlen können Sie unmittelbar aus dem landesweiten Service rlp-direkt abrufen.
Weitere Strukturdaten zu der Ortsgemeinde, z. B. zur Finanzlage, Beschäftigtenzahlen, Bildung, etc., können Sie aus dem Angebot des Statistischen Landesamtes entnehmen.